Sorgsvart

SorgsvartAls Einmann-Truppe zu Anfang 1999 in den dunklen und mystischen Wäldern von Hagland gegründet, spielte der rebellische norwegische Black Metal-Alleinunterhalter Sorg zu Beginn sämtliche Instrumente. Die frühesten Kompositionen von Sorgsvart basierten demnach auch auf Synthesizer-Sounds, noch ohne Gesang und Gitarrenspuren, lediglich unterstützt von Perkussionstrommeln. Auf diese Weise wurde das erste Demo-Tape „Min Grav I Ensomhet“ kreiert. Schon recht bald entschied sich Urheber Sorg dafür, die Aktivitäten von Sorgsvart auszuweiten – seine Songs sollten von ihm selbst umfangreich instrumentell komplettiert an den Start gehen. Resultat war der erste Song-Volltreffer „Hagland – Mitt Land”, ursprünglich aus dem Jahr 1999, welcher heute von Genre-Kennern als Klassiker und Genre-Meilenstein gehandelt wird. Neben den für diese Art von Musik üblichen Standardinstrumenten wie Gitarre, Bass, Keyboard und Schlagzeug eignete sich Sorg auch die Spielweisen von altertümlichen traditionellen norwegischen Instrumenten an, was der einzigartig stimmungsvollen Musik von Sorgsvart ein reizvolles Kolorit zubringt. Die ebenso abwechslungsreichen wie komplexen Nordlieder bewegen sich auf wütenden Ebenen, immer wieder konturiert von schmerzerfüllten und traurigen Passagen. Stellenweise extrem variierend in den Spielgeschwindigkeiten, differieren auch die jederzeit intensiven emotionalen Strukturen aufs Äußerste. Die Musik von Sorgsvart gerät dadurch überaus organisch und lebendig – es fällt nicht schwer, sich darin komplett zu verlieren und den entstehenden Bildern vor dem geistigen Auge teilhaftig zu werden. Das einzigartige Debütalbum „Fortapt Fra Verden I Vakkert Selvmord” zeugt davon in absoluter Vollendung – reine und unverfälschte Weltflucht-Gefühle, dargeboten auf höchstem nordischen Niveau.

Diskographie:
2002 - Norge (Demo)
2003 - Nattesvart (Demo)
2003 - Nordlys (Demo)
2004 - Fortapt fra verden i vakkert selvmord (Demo)
2006 - Fortapt fra verden i vakkert selvmord (Album)
2008 - Vikingtid og anarki (Album)

www.sorgsvart.net