Arcana XXII

Arcana XXIIArcana XXII wurde im Mai 1997 gegründet um den Metal in Namibia zu verbreiten, wo sonst nur Kwaito, Rap und Traditionelle Klänge zu hören sind. Von Anfang an wurde Arcana XXII's Mixtur aus harten Klampfen, dramatischem Gesang und guten Melodien von der Metal-Gemeinde gut aufgenommen.

Nach etlichen Auftritten in Namibia und gesammelter Live Erfahrung erschien das erste Arcana XXII Album "Fallen from Grace". Als erstes Metal Album in Namibia, wurde "Fallen from Grace" auch in einem lokalen Studio aufgenommen. Das Album wurde unter anderem im Deutschen Metal Hammer zum Demo des Monats erkoren.

Darauf folgte die Mini CD "Barren Land" im November 2000, die genau wie das Debut gute Resonanzen einfahren konnte.

Die Band verschanzte sich im März 2002 wieder im Studio um das dritte volle Album in Angriff zu nehmen. "This Burning Darkness" wurde live in etwa 20 Stunden auf Band verewigt . Hardware/Alive Records in Deutschland zeigten Interesse an dem Album und veröffentlichten es in Deutschland. Somit ist "This Burning Darkness" das erste Namibische Metal Album das in Europa veröffentlicht wurde.

Der vierte Streich folgte dann mit "Your Fatal Embrace im Jahre 2003. Aufgenommen wurde im Take Note Studio in Namibia. Das neue Album besticht durch deutlich mehr härteren aber auch melodischeren Songs.

Nach der Auflösung des Vertrages mit Hardware/Alive, unterschrieben die fünf Namibier sofort bei Einheit Produktionen.

Besetzung:
Willie Grobler - Vocals
Sigi Mueller - Bass 
Sven Heussen - Gitarre 
Johan De Jager - Gitarre 
Hartmut Wenk - Drums

Diskographie:
1999 – Fallen From Grace
2000 – Barren Land (EP)
2002 – This Burning Darkness
2005 – Your Fatal Embrace
2011 – Return To The Darkland (Compilation)

www.reverbnation.com/arcanaxxii