Nomans Land

Nomans LandNomans Land wurden im Frühling 1996 in St. Petersburg gegründet. Anfänglich konzentrierte sich die Band mehr auf Doom Metal aber im Laufe der Bandgründung veränderte sich das Konzept grundlegend in Richtung Viking Metal. Ende 1999 waren Nomans Land dann endgültig bereit ein vollständiges Album zu produzieren, welches im Sommer 2000 in den russischen Signal Records Studios aufgenommen wurde. Das Album wurde "Last Son Of The Fjord" betitelt und von der russischen Firma Fono Records noch im selben Jahr veröffentlicht. Nach Fertigstellung des Albums verließen Bassist und Schlagzeuger die Band, aber schnell waren die vakanten Positionen mit Ainar (Drums) und Hjervard (Bass) besetzt. Seither war die Besetzung: Sigurd – Gitarre & Gesang, Torvald - Gitarre, Ainar - Drums, Hjervard - Bass.

Die Band begann eine intensive Phase mit Auftritten in den St. Petersburger Clubs und nahm an vielen verschiedenen örtlichen Musikfestivals teil. Das gesamte Jahr 2001 wurde zur Sammlung von Material für das zweite Album genutzt. Die kreative Atmosphäre verleitete die Musiker dazu den Sound mit Keyboards zu bereichern, also luden sie ihren guten Freund Igor Pelekhaty dazu ein an den Aufnahmen teilzunehmen. Das Ergebnis der Kooperation waren 10 Kompositionen und man begann im Sommer 2002 mit den Aufnahmen zum neuen Album „Hammerfrost“ im Calypso Studio. Außerdem ist mit Wild ein neuer Schreihals zur Band gestoßen. Das Album war im März 2003 fertiggestellt. In der Zwischenzeit waren Nomans Land mit Sessionkeyboarder Ilya Denisov weiter live aktiv. Nomans Land begannen nach einer Plattenfirma für die Veröffentlichung von „Hammerfrost“ zu suchen und unterzeichneten nach einigen Verhandlungen beim deutschen Label Einheit Produktionen.

Zur gleichen Zeit sieht sich die Band mitten in einer technischen und kreativen Meinungsverschiedenheit und muss sich von Wild trennen, aber es dauert nicht lange bis Hjervard das Mikro übernimmt. Am 21. Februar 2005 wird „Hammerfrost“ von Einheit Produktionen in Europa veröffentlicht. Kurz darauf erhält das Album gute Reaktionen und Kritiken von diversen Magazinen. Im Juli des selben Jahres wird die Band zur Teilnahme am "Ultima Ratio" Festival in Essen eingeladen, der erste Auftritt im Ausland. Am 31. März 2006 veröffentlicht Einheit Produktionen die zweite Auflage des Debütalbums "Last Son Of The Fjord" in Europa. Diese Version der CD enthält ein Videomitschnitt eines Auftritts im Artika Club in St. Petersburg als Multimedia Bonus. Im April tritt die Band dann auf dem Ragnarök 3 Festival in Lichtenfels auf. Trotz all dieser Aktivitäten hören Nomans Land nicht auf an ihrer dritten CD zu arbeiten und im Juli beginnen die Aufnahmen im Phantom Pain Studio in St. Petersburg. Wieder wird Igor Pelekhaty eingeladen an den Kompositionen mitzuwirken und die Keyboardparts einzuspielen, wobei auch Ilya Denisov mitarbeitet.

Kurz nach Abschluss der Aufnahmen verliert die Band Torvald, der persönliche Probleme und Überlastung als Ausstiegsgründe angibt. Das neue Werk der Band enthält elf Stücke darunter auch den Titel „Raven Flight“. Nach sechs Wochen harter Arbeit im Studio geht die Band für den Mix mit Christian ins Thrudheim Studio in Deutschland. Alex vom Sound Art Studio übernimmt im September 2009 das Mastering des Albums. Nachfolgend bereiteten sich Nomans Land für die Konzertaktivitäten zur Promotion des neuen Albums „Raven Flight“ vor. Anschließend erfolgte eine kurze Tour mit ihren deutschen Brüdern von Thrudvangar und den Tschechen Trollech.

Im Anschluss daran gingen die tapferen Russen die Arbeiten für das nächste Album „Far Nord“ an, für welches den Beteiligten diesmal eine exorbitant hohe Qualität vorschwebte – und das sowohl in Sachen Songmaterial als auch Produktion. Erste Hörproben bestätigen den Erfolg dabei vollauf, es gelangen phänomenale Viking Metal-Hymnen, wie man sie nur von Nomans Land selber kennt. Mitreißende Melodik, majestätisch erhabene Klargesänge und spitzenmäßige Instrumentierungen ziehen unweigerlich in ihren magischen Bann.

Produziert wurde die neue Hammerscheibe im renommierten Sevik Audio Studio in Finnland, und dem Werk wurden dabei gar prächtige Soundgewänder auf den kreative Leib geschneidert. Gegenwärtig wird eine feine Tour mit Obscurity, Thundra und Kromlek geplant. Veröffentlichungsdatum ist der 29. August und anspruchsvolle Viking Metal-Fans können sich schon jetzt auf eines der besten Alben aller Zeiten aus diesem Bereich freuen!

Besetzung:
Sigurd - Guitars and Vocals
Ainar - Drums
Hjervard – Bass and Vocals

Diskographie:
2000 - The Last Son of the Fjord
2005 - Hammerfrost
2005 - The Last Son of the Fjord (Re-Release + Live Video)
2006 - Raven Flight
2008 - Nomans Land / Thrudvangar (Split EP)
2009 - Farnord
2015 - Last Crusade

www.facebook.com/nomanslandofficial