Lunar Aurora - Weltengänger CD

Artikelnummer: 11389


12,00 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Beschreibung

8/10 Punkte www.metal1.info = LUNAR AURORA haben unzählige Alben veröffentlicht, zuletzt legten die Jungs die Band aber vorerst auf Eis. Naja, das alles ist ja bekannt, wurde überall besprochen und so weiter. Den Grundstein legte das Quartett damals mit ?Weltengänger?, welches über Voices releast worden ist und auf 1000 Stück limitiert sein dürfte. Natürlich ist das Album ausverkauft gewesen, natürlich boten massig Leute dieses Album bei Ebay an und ebenfalls natürlich erwarben viele Menschen für viel Geld ein Exemplar. Mich da mal eingeschlossen, manchmal geht es halt nicht anders. Diesen Anbietern oder ?Schurken? oder wie auch immer man sie nennen mag, wird nun ein Stück weit das Wasser abgegraben, da nicht jedem Hörer der Auroren es wichtig ist, die Erstausgabe zu besitzen. Insofern also ein sehr sinnvolles Re-Release, da die Nachfrage gestillt wird. Außerdem enthält diese Ausgabe einen bemerkenswerten Bonus und zwar das Lied ?Wanderer des Feuermondes? von dem Sampler ?Nachtzauber?. Ein durchaus nicht leicht aufzutreibender Sampler, ergo eine ganz besondere Zugabe. Der Sound hier wurde leicht aufgefrischt, die archaische Eigenschaft der Firstpress wurde jedoch beibehalten und lediglich verfeinert und vertieft. Da ich mich nur ungern wiederhole respektive zwei Rezensionen zu einem Inhalt verfassen möchte, hier ein Exzerpt meiner eigentlichen Rezension, komplett kann man sie dann hier (Link) lesen: ?Nun, ?Weltengänger? beinhaltet de facto ein Songgefälle. Überragend sind vor allem ?Flammende Male? und das nachfolgende ?Into the Secrets of the Moon?. Tatsächlich scheint das erstgenannte Stück chaotisch zu sein - zunächst einmal. Es beeindruckt durch die Keyboardführung und dieses Chaos gefällt nach geringer Zeit, ?Flammende Male? fesselt durch den nicht gerade stringenten Ablauf. ?Into the Secrets of the Moon? hingegen bietet Abwechslung, so erklingt ein tempomildernder Einschub, welcher durch die Krächzlaute von Aran fast schon perfide wirkt. Ebenso sind die Riffs hier sehr famos, vor allem wenn sie durch das dezent eingesetzte Keyboard untermalt werden. Hervorzuheben ist hier noch mal die Melodie bzw. das Riff gen Ende des Tracks, welches das Lied noch einmal erhebt und im Gedächtnis festbrennt.? Kommen wir zum Bonus, welcher 2001 aufgenommen wurde und tatsächlich auch nach einer ganz anderen Epoche als ?Weltengänger? im Schaffen von LUNAR AURORA klingt. Dem Klang nach ähnelt es ?Elixir of Sorrow?, was zeitlich locker hinkommt also nur logisch ist. Sehr mystisch und sphärisch ertönt es aus den Boxen, Flüstergesang wabert dunstig durch den musikalischen Äther. Es geht nur sehr schleppend voran, diese Stimmung wird durch das Keyboard noch in eine gewisse Ungewissheit verlagert. Später meldet sich der Gesang mit einem Heischen wieder zu Wort und man scheint eine finster funkelnde, verschwommene Fratze wahrzunehmen. Insgesamt ein schöner Track und eben sehr fein, dass ?Wanderer des Feuermondes? als Bonus nun endlich erhältlich ist. Wie ich schon damals sagte: ?LUNAR AURORA waren schon vor geraumer Zeit ein leuchtender Stern am dunklen Firmament, so ist es auch heute, wenngleich auch andere Lichter mittlerweile strahlen. Unschätzbar also der Wert des Albums, wenn man es zeitlich einordnen möchte und ein großartiges Erstwerk. Auch nach heutigen Maßstäben noch eine Erstveröffentlichung auf sehr hohem Niveau.? Genauso wertvoll ist auch der Re-Release, ich erläutert es bereits einleitend und auch wenn man ? wie ich ? die Erstausgabe bereits besitzt, der Bonustrack sollte den Erwerb des neuen Releases wert sein.