Byfrost - Of Death CD

Artikelnummer: 12332


13,00 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Beschreibung

Norwegian Black metal act Byfrost released their latest album "Of Death"! www.stormbringer.at = Man könnte meinen, dass die norwegische Stadt Bergen Metalbands regelrecht heranzüchtet. BYFROST ist eine dieser Bands aus Bergen, die nun mit "Of Death" ihre zweite Veröffentlichung auf die wilde Metalhorde loslässt. Das Dreiergespann mit den merkwürdigen Pseudonymen fischt dabei in typisch norwegischen Gewässern. Das ist immer etwas düster und sumpfig, aber im Endeffekt auf eine sehr kauzige Art und Weise auch durchaus charmant. Man orientiert sich offensichtlich an neuere IMMORTAL, wildert aber mehr im Thrash Metal und klingt oft noch um einiges rauer als Abbath und co. Die Vocals von Herrn HeavyHarms stellen eine akustische Verbeugung vor dem offensichtlichen Vorbild dar, wenngleich die Qualität des großen Meisters Abbath nicht erreicht wird. Dies gilt auch für das musikalische Gesamtwerk. Doch lassen wir mal diese redundante Feststellung beiseite und konzentrieren wir uns auf "Of Death". Denn tatsächlich legen BYFROST hier ein hoch unterhaltsames Allerlei aus dem schwarzen und thrashigen Bereich vor. Dabei bleibt man variabel und innerhalb dieses selbst definierten Rahmens auch durchaus abwechslungsreich: "Buried Alive" erinnert an die Songs der letzten IMMORTAL Veröffentlichung, "Full Force Rage" ist um einiges rasanter (exklusive des langsameren Mittelteils) und erinnert wiederum eher an VENOM. "Of Death" breitet den schwarzmetallischen Groove aus, während "Eye For An Eye" und "May The Dead Rise" deutlich thrashiger und rasanter sind. Mit "All God's Are Gone" gibt es einen doomigen, epischen Rausschmeisser der ebenfalls zu gefallen weiß. Ja, BYFROST kümmern sich darum, dass ihre Alben nicht zu langweilig und monoton werden. Dies gelingt den drei Norwegern auch wirklich gut. An mancher Stelle hätte etwas Sorgfalt sicherlich gut getan: So ist "Shadows Of Fear" z.B. ein überflüssiger Durchschnitsssong und "Sorgh" ein entbehrliches Ambientstück. Bei einer Spielzeit von unter 40 Minuten so etwas zu inkludieren ist schon etwas gewagt. Insgesamt bleibt aber ein sehr positiver Gesamteindruck: BYFROST machen das, was sie können. Und sie machen dies gut. Wer weiß, vielleicht etablieren sich BYFROST als kleine Brüder der großartigen IMMORTAL. Noch besser wäre es allerdings eine eigene Identität zu kreieren, um die vorhandene Qualität in seiner eigenen Nische weiter zu steigern. Note: Gut! Wertung: 3.5 von 5.0 Autor: El Greco