Atritas - Celestial Decay CD

Artikelnummer: 11682


12,00 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Beschreibung

www.metalmessage.de = 9/10 Punkte: Die enorm fähigen Baseler Schwarzmetallsymphoniker beschwören die Legionen der ewigen Finsternis erneut. Als rituellmediales Kultobjekt zur Transformation in eiskalte Schattenwelten haben sie ihr neues Studioalbum vorgesehen ? ein unglaublich abgründiges Artefakt gehässigster Inbrunst. Fest steht auch hier: Nur noch äußerst wenige Bands aus diesem Metier legen so viel Wert auf Zeitlosigkeit ihres Materials. ?Celestial Decay? besticht daher sogar verwöhnte Kenner mit allem, was den riesigen Reiz dieses Genres für aufrichtige Liebhaber ausmacht. Monumentale Leidenschaft, gigantische Hingabe, enormer Biss und grandioses Können ? all dies gebündelt führt dabei zu einem nachhaltig aufwühlenden Hörerlebnis der absoluten Extraklasse. Apropos, Ausnahmevokalist Gier, beim ?Agieren? stets an der Grenze zur beinahe deliriösen Selbstvergessenheit, strapaziert seine Stimmbänder auf geradezu tiefmasochistische Weise, was nicht selten zu gar atemberaubenden Gesangsdarbietungen führt. Herrlich, exakt so klingt echte Abscheu gegen das Verlogene, das Heuchlerische und das Bigottische. Die ansteckend feierliche Großopulenz der auf dem ereignisreichen Langspieler zu hörenden Arrangierkünste mutet geradezu verführerisch an, vor allem in den weit ausladenden Momenten. Mehr noch: Hochkomprimierte atmosphärische Düsterdichte war ja seit jeher ein höchst willkommenes Gütemerkmal bei Platten aus diesem Bereich ? und die Schweizer, im Gegensatz zu vielen ihrer Konkurrenten, hantieren damit, als wäre ihnen solcherlei Befähigung mit in die Wiege gelegt worden. Doch natürlich haben Atritas wie gewohnt noch viel mehr auf dem unheiligen Okkultkasten: Selbst in mitreißend aufbrausenden Hochgeschwindigkeitspassagen brilliert die verschworene Eidgenossenhorde mit beachtlich außergewöhnlicher Spielpräzision. Und was hier trotz aller vordergründig oberbrutalen Vehemenzen im druckvollen Gesamtsound jederzeit mit hervorragender Punktualität rhythmisiert wird, enthält auch zahlreiche vollmelodische Höhenflüge par excellence. Meine ganz simple Gleichung daher: Atritas = elitär. © Markus Eck (28.10.2009)