Ignis Fatuu - Neue Ufer CD

Artikelnummer: 12085


12,00 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Beschreibung

Derart aufrichtig, dermaßen beflissen und vor allem so immens hitverdächtig kommen nur noch verdammt wenige Mittelaltermusikanten daher in heutigen Zeiten! Doch für diese willkommenen Nürnberger Vollblut-Talente ist es glücklicherweise überhaupt kein Problem, köstlich schmissige Mitpfeif-Lieder mit hohem Anspruch und genussvoller Zeitlosigkeit zu rocken. Ihr neues und zweites Studioalbum ?Neue Ufer? enthält haufenweise kompositorische Volltreffer, welche von der fitten Idealistengruppe auch instrumentell enorm souverän umgesetzt werden. Inmitten herrlich melodischer Songstrukturen und satt dröhnender Gitarrenattacken thronen die Gesangsdarbietungen von Saitenspieler Alexander Trappe, welchem Pfeifrohr-Dame Irene Gawlik mit ihren feinen Kehlen- und wunderbaren Flötenkünsten beachtlich kompetent assistiert. Ihre einnehmenden Vokaleinsätze könnten lieblicher und anmutiger nicht sein, was hervorragend zur ästhetischen Anspruchsmusik von Ignis Fatuu passt. Fräulein Gawlik hat es bestens drauf, ihre ebenfalls stark bezirzenden Historienklänge von Dudelsack und Schalmei haben nicht selten gar zauberische Wirkung aufs Hörergemüt. Jedem Track auf dieser absoluten Wonneplatte ist auch merklich durchdachte Lyrik zueigen, mit Worten, denen man stundenlang andächtig lauschen kann. Ignis Fatuu liefern mit ?Neue Ufer? somit ein löblich vorzügliches Beispiel, dass es auch im Jahr 2011 noch möglich ist, diesem Genre mit ebenso gehalt- wie genussvoller Notenkunst noch neues Leben einzupusten! **** Reviews ****: Fazit: Tolle Melodien, tolle Texte, tolles Album ? eine erfrischende Scheibe von einer Band, die durchaus mit Szenegrößen wie Schandmaul & Co mithalten kann und auf jeden Fall einen Platz in meinem CD Regal bekommen wird. Daher bekommt sie von mir auch: 10/10 Punkten (The Whiplasher.at) ...Beschwingt machende Kompositionen mit hoher positiver Energie. Zu den meist flott intonierten Rhythmusritten gesellen sich sehr harmonisch eingebrachte Gesangslinien... Ignis Fatuu liefern hiermit eine angenehm tiefsinnig beseelte Liederkollektion mit unglaublich viel Herz. Dabei trägt jedes Lied eindeutig die individuelle Handschrift der beflissen aufmusizierenden Spielmannsgruppe, die sich bei ihrem fidelen Treiben hier glücklicherweise so viel mehr nach Mittelalter anhört als der bei weitem überwiegende Großteil der einheimischen Konkurrenz... (Metalmessage.de 9/10 Punkte)