Einheit-Produktionen
Suche Sitemap Impressum




Werbung
Gannahall - Museumsdorf und Seminarzentrum

Walhalla Metal Mag

Trollmusic


Lux Divina

 


BIOGRAPHIE


VX DIVINA wurden 1998 von Norax in Barcelona (Katalonien, Spanien) gegründet. Nach mehr als einer Dekade Erfahrung sind unsere Klanglandschaften beeinflusst von der Wut und dem Mystizismus des 90er Jahre Black Metal und einer ähnlichen Ästhetik von Dark Metal, Melancholic Rock, Doom, Prog und Avantgarde Bands. Hinzu kommt eine individuelle Vision aus Gefühlen, Dunkelheit und Melancholie um den Sound zu erschaffen, der uns über die Jahre Respekt und ein solides, stetig wachsendes Publikum beschert hat.


Der Bandname kann mit “das nächtliche Licht” (Noctiluca) oder “der große tote Stern” übersetzt werden. Auf eine Art und Weise spielt er auf einen blasphemischen Widerspruch an, der sich von verwandten Konzepten der christlichen Bedeutung entfernt.


Unsere Musik basiert auf einem tiefgründigen Konzept der Naturphilosophie, die eine Atmosphäre der Natur umspannt, fern des Städtewesens und der wahnsinnigen Spirale der Zerstörung, die der moderne Mensch in Gang gesetzt hat. Weit weg von allen Dogmen und Religionen, welche die wahre Freiheit des Menschen fesseln wollen. Weit entfernt von allen extremistischen Ideologien, die auf Rasse oder Herkunft basieren. Die Musik hat eine traumähnliche und mysteriöse, eine intime und individualistische Seite, voller Verlangen, Poesie und Schönheit. Das beste Wort um die Musik von LVX DIVINA zu definieren wäre: MELANCHOLIE.


LUX DIVINA haben drei Full-Length Alben, zwei EPs, drei Demos und einen offiziellen Video Clip veröffentlicht. Sie haben ausserdem Beiträge zu offiziellen Enslaved and Desaster Tribute-Alben beigesteuert.


Als erfahrene Liveperformer hat die Band ein selbstbewusstes und gekonntes Bühnenauftreten, dass nicht nur hörbare sondern auch starke visuelle Aspekte beinhaltet. Im Laufe unserer Karriere haben wir mehr als 60 Liveshows mit Bands wie Ancient, Skyforger, Necronomicon, Eïs, Primigenium, Nocte Obducta, Helrunar, Dordeduh, Embrace of Thorns oder Nocturnal Depression gespielt. Wir sind in Spanien, Deutschland und der Schweiz getourt und haben diverse Festival Gigs absolviert wie z.B. Dark Troll Fest (Bornstedt), Khaos Kvlt (Stuttgart) oder Ragnarök Festival (Lichtenfels).


DISCOGRAPHIE


1998 - Paganature (Demo)
2001 - Occasus Caeremonia (EP) Noctiflorous Prod. (Esp)
2003 - Promo
2004 - New Days for the Ancient Wisdom (Demo Compilation) Bloody Prod. (Esp)
2009 - From the Tomb to Nature's Blood (Full-Length) Ars Magna Recordings (USA)
2013 - Possessed by Telluric Feelings (Full-Length) Einheit Produktionen (Ger)
2016 - Nox Microcosmica "A Compendium of Rare and Introspective Songs" (EP) Darwoods (Esp)
2016 - Walk Within the Riddle (Full-Length) Einheit Produktionen / Black Megalith Vinyls (Ger)


www.luxdivina.com

www.facebook.com/luxdivina.official



Jetzt erhältlich


Bifroest - Mana Ewah

Bifröst – Mana Ewah CD



Utmarken - Utmarken

UTMARKEN – Utmarken CD

frühere
Veröffentlichungen

62.jpg


zum Seitenanfang